Wheelmap.org – die Map & App für rollstuhlgerechte Orte

Geschrieben am 19.06.2014 von in Allgemein, Barrierefreiheit + Inklusion, Menschen + Medien

Stellen Sie sich vor, sie sind auf einen Rollstuhl angewiesen um mobil zu sein. Zu Hause haben Sie einen entsprechenden Aufzug, um in Ihre Wohnung zu kommen und ein rollstuhlgerecht ausgerüstetes Auto, um weitere Strecken von A nach B zurück zu legen.

Dann ergibt sich ein Termin mit alten Freunden, oder beruflicher Natur und diesen Termin möchten Sie gerne in einem Café wahr nehmen. Doch woher wissen Sie, welches Café einen rollstuhlgerechten Zugang hat? Selbst eine einzelne Treppe im Eingangsbereich wird schnell zu einer Barriere, wenn Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sind.

Eine echte Hilfe ist in diesem Fall die Webseite Wheelmap.org mit den ergänzenden iPhone- und Android-Apps. Sie zeigen Ihnen mit Symbolen nach dem Ampelsystem auf einer Karte an, wie rollstuhlgerecht die eingetragenen Orte sind.

  • grünes Fähnchen bedeutet voll rollstuhlgerecht
  • oranges Fähnchen steht für bedingt rollstuhlgerecht
  • rote Fähnchen zeigen nicht rollstuhlgerechte Orte an

Seit 2010 wurden bereits über 400.000 Orte auf der Wheelmap markiert. Über 35.000 Menschen nutzen das mehrfach ausgezeichnete Angebot schon.
Doch wie unser beispielhafter Screenshot der Wheelmap von Bielefeld zeigt, gibt es noch viel zu tun. Ein großer Teil der öffentlichen Orte wurde noch gar nicht bewertet und die Mehrheit der bereits bewerteten Lokalitäten ist gar nicht oder nur eingeschränkt rollstuhltgerecht.

Der Nutzen von Wheelmap

Wie Ihnen in unserem kleinen Beispiel vielleicht bereits deutlich geworden ist, ermöglicht Wheelmap Menschen die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, Alltagstätigkeiten besser zu planen. Durch gezieltes herausfinden von rollstuhlzugänglichen Orten können sie so einfacher am öffentlichen Leben teilnehmen.

Mitmachen ist ganz einfach. Man muss noch nicht einmal angemeldet sein. Hier steht wie das Mappen, Markieren und Bewerten von rollstuhlgerechten Orten funktioniert. 

Sowohl die Webseite als auch die Apps von Wheelmap (erdacht vom Gründer des Vereins Sozialhelden e.V. Raul Krauthausen) werden laufend weiter entwickelt und um neue Funktionen erweitert. Zuletzt erschien im Mai 2014 die Android App. Genaue Informationen über die neuen Funktionen wie bsw. das Anlegen von Orten oder Bilder hochladen erfahren Sie im Blog bei Wheelmap.

Die iPhone Version der Wheelmap finden Sie hier.

Tags: , , , ,

2 Antworten zu “Wheelmap.org – die Map & App für rollstuhlgerechte Orte”

  1. […] Zitat stammt aus einem Interview mit Raul Krauthausen (u.a. Gründer von Wheelmap) im Rahmen der re:publica […]

  2. […] Wheelmap, die interaktive Karte für rollstuhl- und rollatorgerechte Orte haben wir schon einen eigenen Artikel geschrieben. Im Prinzip ähnlich funktioniert der Toiletten Scout (für Android und iOS), der die […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.