Ein HIRO LIFT im Delfinarium von Konstanza, Rumänien

Ein HIRO LIFT im Delfinarium Konstanza, Rumänien

Geschrieben am 14.09.2016 von in Allgemein, Reise + Freizeit, Treppenlifte + Aufzüge

Immer mal wieder stolpern wir über ungewöhnliche Orte, an denen es einen unserer Lifte verschlagen hat: Ob als Transportmittel Seiner Exzellenz auf den Fidschis oder in der Kathedrale von Gloucester (vielen Filmfans als Drehort für die Hogwarts-Szenen aus Harry Potter bekannt), unsere Lifte sind überall auf der Welt zu finden. In die Liste außergewöhnlicher Orte mit einem HIRO LIFT reiht sich jetzt das Delfinarium in Konstanza nahtlos ein.

Aber von Anfang an: Im Südosten Rumäniens, direkt am Schwarzen Meer gelegen, befindet sich die Stadt Konstanza (rumänisch: Constanța), einer der ältesten Badeorte des ganzen Landes. Die Stadt ist nicht nur aufgrund ihrer malerischen Lage an dem Binnenmeer ein beliebter Touristenmagnet, sondern begeistert auch alle Geschichtsinteressierten, die dort den Spuren von Ovid folgen können. Der römische Poet soll hier nämlich die letzten acht Jahre seines Lebens im Exil verbracht haben. Und auch sonst gibt es in Konstanza einiges zu sehen: Der Hafen der Stadt gehört beispielsweise zu den vier größten Häfen Europas. Nicht umsonst wird Konstanza gerne als „Rotterdam des Ostens“ bezeichnet, ist der Hafen der Stadt doch eins der bedeutendsten Bindeglieder zwischen Europa und Asien.

Ein Plattformlift ganz in der Nähe des Schwarzen Meeres

Ein gutes Stück von besagtem Hafen entfernt, im Norden der Stadt, befindet sich das Delfinarium von Konstanza als Teil des Museumskomplexes für Naturwissenschaften. Zum Zeitpunkt seiner Eröffnung im Juni 1972 war das Delfinarium nicht nur das erste seiner Art in ganz Rumänien, sondern auch das erste im gesamten Südwesten von Europa. Hier können sich die Besucher Auge in Auge mit verschiedenen Meeresbewohnern begeben: Der Mittelpunkt des Delfinariums ist seine Arena, in der regelmäßig verschiedene Delfinshows stattfinden.

Das neue Gebäude des Delfinariums in Konstanza

Zwischen Ende 2014 und August 2016 wurde die gesamte Arena für etwa 2,8 Millionen Euro rundum modernisiert: Jetzt bietet sie mit 1348 Plätzen mehr als doppelt so viele Plätze für Besucher wie vor dem Umbau und verfügt außerdem über eine geschlossene Dachkonstruktion, um Zuschauern bei jedem Wetter die Möglichkeit zu geben, sich trockenen Fußes die Delfine anzuschauen.

Im Zuge der Modernisierung hat sich im Delfinarium auch in Sachen Barrierefreiheit einiges getan: War die Arena für Rollstuhlfahrer oder Rollatornutzer vorher kaum zugänglich, da der Weg hinein über eine lange Treppe führt, ist nun seit August 2016 ein Rollstuhl-Schrägaufzug von HIRO LIFT installiert. Durch den Plattformlift der 320er-Serie ist jetzt jederzeit ein barrierefreier Zugang zum Gebäude möglich.

Ein Plattformlift HIRO 320 im Delfinarium in Konstanza.

 

 

Tags: , ,

Eine Antwort zu “Ein HIRO LIFT im Delfinarium Konstanza, Rumänien”

  1. Karl Sandoval sagt:

    Barrierefreiheit – super! Delfinarium, leider weniger so für die Tiere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.