Konstruktionszeichnung vom kleinsten Aufzug

Europas kleinster Personenaufzug: Ein HIRO 700

Geschrieben am 24.01.2017 von in Allgemein

Dieser Personenaufzug ist nichts für Menschen mit Raumangst: Mit einer Grundfläche von etwa 0,4 Quadratmetern geht es in diesem individuell gefertigtem HIRO LIFT vom Typ HIRO 700 wirklich sehr eng zu. Die Kabine hat ein Innenmaß von gerade mal 61 x 69 Zentimetern. Richtig eng wird es beim Ein- und Aussteigen, denn die Kabinen-Schwenktür geht nach innen auf.

Die Sonderanfertigung wurde im Jahr 2001 in einem Privathaus in Dänemark installiert. Der Aufzug fährt Haltestellen auf vier Etagen an, hat eine Förderhöhe von etwa 8,30 Meter und eine Tragkraft von 150 Kilogramm. Üblicherweise geht man bei der Berechnung der zugelassenen Personenanzahl von 75 kg pro Person aus. Dennoch darf dieser Lift nur eine Person transportieren. Für mehr wäre beim besten Willen einfach kein Platz. Auch beim Transport von üblichen Haushaltsgegenständen muss man sich überlegen, ob man entweder selber fährt, oder beispielsweise dem Wäschekorb den Vortritt überlässt. Es würden immerhin zwei handelsübliche Wasserkisten mit einer Größe von 40×30 cm nebeneinander in den Aufzug passen. Um die Türen noch schließen zu können, müsste man die Kisten allerdings übereinander stapeln.

Ähnlich kleine Personenaufzüge

Ein ähnlich kleiner Aufzug erlangte während der Fußball Europameisterschaft 2016 in Frankreich großes Aufsehen. Zwei deutsche Fußballfans versuchten die besondere Fahrt mit diesem Aufzug mit dem Smartphone festzuhalten. Wie sich zeigt, ist es gar nicht so einfach, auf so engem Raum zu filmen. Das Video wurde auf YouTube mehr als 1,2 Millionen mal aufgerufen. Der in einem Pariser Wohnhaus installierte Aufzug ist etwas größer als der von uns in Dänemark verbaute, allerdings für den Transport von bis zu 2 Personen zugelassen. Hinzu kommt, dass der Aufzug zwar relativ breit, aber nicht sehr tief ist, sodass es auch hier besonders eng zugeht:

Barrierefreie Aufzüge

Da solch kleine Aufzüge den Anforderungen und Normen für barrierefreie Aufzüge natürlich nicht genügen, sind sie in der Regel auch nicht in öffentlichen Gebäuden zu finden. Rollstuhlfahrer können diese Aufzüge ebenso wenig nutzen wie eine Treppe. Das Titelbild des Beitrags zeigt die original Konstruktionszeichnung von Europas kleinstem Personenaufzug. Da sich die Anlage in einem Privathaus befindet, können wir leider keine Fotos des Aufzugs zeigen.

2 Antworten zu “Europas kleinster Personenaufzug: Ein HIRO 700”

  1. Ich sagt:

    Gibt’s ein Foto von dem dänischen Exemplar?

  2. Hallo,

    der Aufzug in Dänemark befindet sich in einem Privathaus und wir können leider keine Fotos von der Anlage veröffentlichen 🙁

    Viele Grüße,
    Ihr HIRO-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.