Treppenauge mit Fahrbahn eines Schrägaufzugs

7 Dinge, die man mit einem Treppenlift auch machen kann

Geschrieben am 23.03.2017 von in Allgemein, Sieben, Treppenlifte + Aufzüge

In erster Linie ist ein Treppenlift natürlich ein Hilfsmittel und dazu gedacht, Personen mit Mobilitätseinschränkungen mehr Sicherheit und Lebensqualität zu bieten. Und zugegeben: ein Treppenlift ist normalerweise nicht unbedingt ein schickes Wohnaccessoire. Aber auch mit einem Treppenlift lassen sich viele nützliche, schöne oder praktische Dinge machen, die sich nicht immer auf den ersten Blick erschließen. Er lässt sich zweckentfremden, aufmotzen, umgestalten und vieles Mehr:

 

1. Der Treppenlift als Lastenaufzug

Rollstuhl-Schrägaufzug als LastenaufzugWohl jeder Treppenlift-Besitzer hat seinen Lift auch schon mal als Transportmittel für schwere Lasten genutzt. Warum sollte man auch Wäschewannen oder Getränkekisten tragen, wenn man einen Lift in der Wohnung hat? Manche Treppenlifte werden sogar von Vornherein als reine Lastenaufzüge installiert. Das Bild rechts zeigt einen Rollstuhl-Lift zu einem Kellerraum unter einer Autowerkstatt. Wahrscheinlich würde es keinen Rollstuhlfahrer stören, wenn dieser Kellerraum nicht barrierefrei zugänglich wäre, denn hier lagern in hohen Regalen ausschließlich Autoreifen. Dennoch hat der Besitzer der Autowerkstatt einen Rollstuhl-Treppenlift installieren lassen. Für einen senkrecht fahrenden Lastenaufzug wären kostenintensive Umbaumaßnahmen nötig gewesen und der Rollstuhl-Lift kann vergleichsweise günstig die Reifen ebenso gut transportieren.

 

2. Den Treppenlift „aufmotzen“

Sportsitze oder Rallye Gurte sind nicht nur was für Automobil-Enthusiasten. Sie lassen sich problemlos auch auf einem Treppenlift installieren. Üblicherweise werden solche Sonderanfertigungen bei besonderen Bewegungseinschränkungen angefragt. Nutzer mit einem steifen Knie benötigen beispielsweise oftmals eine Anpassung des Sitzes. Aber natürlich lassen sich auch viele andere Sonderwünsche umsetzen: Zum Beispiel eine Mitfahrgelegenheit für den Hund oder ein Kindersitz lassen sich auch auf einen Treppenlift installieren.

Treppenlift für Kinder

Treppenlift mit Anschnallgurt

Treppenlift mit großem Fußbrett für Hund

Am häufigsten werden wir nach Anpassungen hinsichtlich der Geschwindigkeit gefragt. Natürlich kann man einen Treppenlift auch „frisieren“. Aus Sicherheitsgründen regeln wir die Höchstgeschwindigkeit unserer Schrägaufzüge allerdings bei 0,15 Meter pro Sekunde ab (warum das so ist erklären wir hier). Zu besonderen Anlässen machen wir dann aber auch mal eine Ausnahme 🙂 .

 

3. Der Treppenlift als „Attraktion“

SparschweinVieles im Leben ist Ansichts- oder Einstellungssache. Ähnlich wie auch bei anderen Hilfsmitteln sind die meisten Menschen nicht stolz darauf, auf einen Treppenlift angewiesen zu sein. Demgegenüber sind viele Kunden sehr zufrieden mit ihrem Lift und möchten ihn nicht mehr missen. Einige unserer Kunden sehen ihren Lift sogar als kleine Attraktion in der eigenen Wohnung an:

So hat einer unserer Kunden beispielsweise ein Sparschwein neben seinem Treppenlift aufgestellt. Auf die verwunderte Frage unseres Service-Technikers, was es damit auf sich hat, erklärt er: Viele Freunde und Verwandte fragen nach dem Lift und wollen mal eine Probefahrt machen – egal ob alt oder jung. Da habe ich mir gedacht, ich nehme für jede Fahrt einen Euro. Von dem Erlös machen wir im Sommer eine Grillparty, zu der dann alle eingeladen sind.
Bei diesem Verwendungszweck zahlt natürlich auch der Service-Techniker gerne für den „Fahrschein“.

 

4. Der Treppenlift ohne Treppe

Ein Aufzug ist natürlich nur dann ein „echter“ Treppenlift, wenn er an einer Treppe installiert ist. Rein technisch ist die Treppe allerdings gar nicht notwendig. Als „Schrägaufzug“ kann das gleiche Treppenlift-Modell auch ohne eine Treppe zum Einsatz kommen. Das kann zum Beispiel den Vorteil haben, dass man durch eine kürzere Fahrbahn sowohl Kosten bei der Anschaffung als auch Fahrtzeit einspart. Das Bild unten zeigt einen Schrägaufzug, der den Zugang zum Haus an einer wesentlich steileren und dafür kürzeren Stelle ermöglicht, als dies über eine Treppe möglich gewesen wäre.

Rollstuhl-Schrägaufzug: Der Treppenlift ohne Treppe

 

5. Mit dem Treppenlift horizontal fahren

Im Gegensatz zu herkömmlichen Personenaufzügen können Treppenlifte nicht nur auf- und abwärts fahren, sondern sich auch horizontal bewegen. Das ist üblicherweise der Fall, wenn der Lift beispielsweise „um die Ecke hinter der Treppe“ geparkt wird, um den Zugang zur Treppe freizugeben. Natürlich lassen sich damit aber auch andere Wege bewältigen. Wenn keine Möbel oder Türen im Weg sind, ließe sich problemlos ein Lift installieren, der eine Rundfahrt durch mehrere Zimmer ermöglicht. Im Horex Museum in Bad Homburg kann man beispielsweise mit einem Rollstuhl-Lift an weiten Teilen der Ausstellungsfläche horizontal vorbeifahren. Zudem ermöglich der Lift auch den Zugang zu Ausstellungsstücken auf unterschiedlichen Ebenen.

 

6. Mehr Farbe

Die meisten Treppenlifte sind in schlichten Weiß- oder Beigetönen gehalten. Das muss natürlich nicht sein! Sowohl bei normalen Stuhlanlagen als auch bei Plattformliften gibt es bei der äußeren Gestaltung und Farbgebung viele Möglichkeiten. Bei Sitzliften bietet es sich beispielsweise an, Sitzfläche und Stuhlverkleidung an das Interieur der Wohnung und an andere Sitzmöglichkeiten anzupassen. So können Sitz und Lehne beispielsweise mit dem gleich Stoff wie die heimische Couchgarnitur bezogen werden. Plattformlifte können großflächig farbig gestaltet werden oder, wie das Foto unten zeigt, auch mit bedruckter Folie beklebt und so sehr individuell gestaltet werden.

Treppenlift mit großem Clownfisch Bild

 

7. Abschließen

Schon gewusst? Einen Treppenlift kann man gegen Aufpreis auch mit einer Schlüssel-Sicherung bestellen. Dabei handelt es sich natürlich nicht um ein Zündschloss, sondern um eine Absicherung gegen unbefugtes Benutzen. In einem Mehrparteienhaus oder bei öffentlichen Anlagen kann man mit einem abschließbaren Lift Unfällen oder Schäden durch eine unsachgemäße Benutzung vorbeugen.

 

Vielleicht auch interessant: Unser Blogbeitrag über 7 echt schräge Aufzüge.

Tags: , , ,

Eine Antwort zu “7 Dinge, die man mit einem Treppenlift auch machen kann”

  1. Marco sagt:

    Moin Moin,
    cooler Beitrag über die Vielseitigkeit von Treppenliften schön geschrieben und wieder was dazu gelernt!

    Beste Grüße,
    Marco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.