Fertigung bei Deutschlands größtem Treppenlift Hersteller HIRO LIFT

Treppenlifte „Made in Germany“ direkt vom Hersteller

Geschrieben am 11.04.2018 von in Allgemein, Treppenlifte + Aufzüge

Im Jahr 1887 wurde in England der „Merchandise Marks Act“ eingeführt, in dessen Folge deutsche Hersteller ihre Produkte mit der Herkunftskennzeichnung „Made in Germany“ kennzeichnen mussten, wenn sie diese auf dem englischen Markt anbieten wollten. Mit der Kennzeichnungspflicht wollte das englische Parlament den Verbrauchern die Möglichkeit bieten, sich vor dem Kauf von minderwertiger Ware aus Deutschland zu schützen. Im ersten Weltkrieg wurde dieses Gesetz noch einmal verschärft, damit die englische Bevölkerung die Waren des Kriegsgegners leichter erkennen und boykottieren konnte.

Von der Kennzeichnungspflicht zum Gütesiegel

In Deutschland löste die Einführung dieser Kennzeichnungspflicht damals eine enorme Qualitätsoffensive aus. Immer mehr Hersteller legten hierzulande Wert auf die Qualität ihrer Güter und auf ein ausgeglichenes Preis-Leistungs-Verhältnis. Nach dem zweiten Weltkrieg entwickelte sich die vorgeschriebene Herkunftsbezeichnung immer mehr zu einem Gütesiegel für qualitativ hochwertige Produkte. Bis heute genießen Produkte „made in Germany“ einen guten Ruf. Obwohl die Kennzeichnung schon lange nicht mehr verpflichtend ist, schmücken sich nach wie vor viele deutsche Hersteller mit diesem Siegel. Zumindest wenn sie ihre Waren noch immer in Deutschland herstellen.

Treppenlifte direkt vom Hersteller

Infografik Direktvertrieb von Treppenliften bei HIRO LIFT

Da die Arbeitskosten im Verarbeitenden Gewerbe in kaum einem anderen Land so hoch sind wie in Deutschland (vgl. Institut der deutschen Wirtschaft Köln), haben inzwischen viele Unternehmen zumindest Teile ihrer Produktion ins Ausland verlegt. Auch im Bereich der Treppenlifte werden die meisten in Deutschland verkauften Lifte mittlerweile im Ausland produziert. Große Hersteller von Treppenliften finden sich beispielsweise in England, den Niederlanden oder Rumänien. Dort ist die Produktion aufgrund der niedrigeren Arbeitskosten vergleichsweise günstig.

Dennoch können wir unsere Treppenlifte „made in Germany“ zu konkurrenzfähigen Preisen anbieten. Als größter deutscher Hersteller von Treppenliften sparen wir nicht an der Qualität und produzieren einen Großteil unserer Produkte an unserem Firmenstandort im ostwestfälischen Bielefeld. Jeder hier fertiggestellte, maßgeschneiderte Lift kommt auf direktem Weg aus dem Werk zum Kunden. Dadurch sparen wir die Kosten für den Import, die Lagerung und den Zwischenhandel der Lifte. Unsere Kunden erhalten so ein Qualitätsprodukt „made in Germany“ zu einem wettbewerbsfähigen Preis.

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.