Barrierefreiheit + Inklusion

Das Exponat Faxenspiegel im Mathematikum Gießen.

Eine Reise wert: Das Mathematikum in Gießen

Geschrieben am 09.05.2018 von

„Nicht von der rechten Seite fotografieren – links ist meine Schokoladenseite!“ Diesen Satz werden die meisten Fotografen so oder so ähnlich schon einmal gehört haben. Denn tatsächlich sind menschliche Gesichter fast immer asymmetrisch, die linke und die rechte Gesichtshälfte unterscheiden sich in kleinen Details.

weiter lesen

Hebebühne von HIRO LIFT an einem Hochparterre Eingang

Barreierefreien Zugang zum Hochparterre schaffen

Geschrieben am 24.04.2018 von

Das zu ebener Erde liegende Geschoss eines Gebäudes wird als Erdgeschoss oder Parterre bezeichnet. In der Regel finden sich hier Haupt- und eventuell auch Hinter- oder Nebeneingänge, von denen aus sich das Gebäude erschließen lässt. Bei mehrgeschossigen Gebäuden finden sich im Erdgeschoss zudem die Zugänge zum Treppenhaus oder zu eventuell vorhandenen Personenaufzügen.

weiter lesen

Elektromobil

Unterschätzte Hilfsmittel: Das Elektromobil

Geschrieben am 15.11.2017 von

Ein Elektromobil ist eine gute Ergänzung zum Rollator und Treppenlift. Insbesondere Menschen mit Bewegungseinschränkungen können so auch weitere Strecken wieder selbständig bewältigen. Offiziell gelten sie als „motorisierte Krankenfahrstühle“ und fallen unter § 4 der Fahrerlaubnis-Verordnung.

weiter lesen