Pflegegrad statt Pflegestufe: Das Pflegestärkungsgesetz (PSG II)

Gespräch Patient und Arzt

Wer sich mit dem Thema der finanziellen Unterstützung für pflegebedürftigte Menschen befasst, der ist bisher zwangsläufig mit dem Begriff der „Pflegestufe“ in Berührung gekommen. Die Pflegestufe beschreibt das Ausmaß der Pflegebedürftigkeit eines Menschen – und bestimmt damit, welche Versorgung mit Bar- und Sachleistungen einer pflegebedürftigen Person durch ihre Pflegeversicherung zukommen kann. Die Pflegestufen und ihre Vorteile werden hier in einem eigenen Blogbeitrag beleuchtet.

WeiterlesenPflegegrad statt Pflegestufe: Das Pflegestärkungsgesetz (PSG II)

Internationaler Welt Rheuma Tag

älterer Mann wird bei der Physiotherapie massiert

Arthrose, Arthritis, Fibromyalgie oder Gicht: Rheuma kann viele Namen und Gesichter haben. Mediziner sprechen daher in der Regel nicht von „Rheuma“, sondern von den „Krankheiten des rheumatischen Formenkreises“. Insgesamt werden etwa 400 verschiedene Krankheiten unter dieser Bezeichnung zusammengefasst.

WeiterlesenInternationaler Welt Rheuma Tag

Unterschätzte Hilfsmittel: Der Einkaufstrolley

mehrere bunte Einkaufstrolleys

Als „Trolley“ bezeichnet man einen „Handwagen“, „Karren“ oder „Rollwagen“, den man hinter sich ziehen, oder vor sich schieben kann. Die Nutzung eines Trolleys ist für viele Menschen eine Selbstverständlichkeit. Als Koffer für Geschäftsreisende, als Golf-Cart für den Transport der Golfschläger oder als Kinderwagen für frisch gebackene Eltern. Als Hilfsmittel beim Einkaufen ist der Trolley oftmals nur bei jenen Menschen beliebt, die auf ihn angewiesen sind.

WeiterlesenUnterschätzte Hilfsmittel: Der Einkaufstrolley