Eine Reise wert: Das Mathematikum in Gießen

Das Exponat Faxenspiegel im Mathematikum Gießen.

„Nicht von der rechten Seite fotografieren – links ist meine Schokoladenseite!“

Diesen Satz werden die meisten Fotografen so oder so ähnlich schon einmal gehört haben. Denn tatsächlich sind menschliche Gesichter fast immer asymmetrisch, die linke und die rechte Gesichtshälfte unterscheiden sich in kleinen Details.

weiterlesenEine Reise wert: Das Mathematikum in Gießen

Treppenlifte gerade oder kurvig?

kurviger und gerader Treppenlift

Wer sich für einen Treppenlift interessiert und erste Recherchen unternimmt, liest häufig diese Frage: Gerade oder kurvig? In der Tat hat der Treppenverlauf einen großen Einfluss auf die Konstruktion eines Treppenlifts: Die Fahrbahn eines ausschließlich gerade fahrenden Treppenlifts muss einzig durch die Länge und die Neigung an die jeweilige Treppe angepasst werden. Bei einem kurvigen Treppenlift hingegen muss jede Biegung möglichst genau zum Treppenverlauf passen. Doch es gibt noch weitere wichtige Unterschiede:

weiterlesenTreppenlifte gerade oder kurvig?

Barreierefreien Zugang zum Hochparterre schaffen

Hebebühne von HIRO LIFT an einem Hochparterre Eingang

Das zu ebener Erde liegende Geschoss eines Gebäudes wird als Erdgeschoss oder Parterre bezeichnet. In der Regel finden sich hier Haupt- und eventuell auch Hinter- oder Nebeneingänge, von denen aus sich das Gebäude erschließen lässt. Bei mehrgeschossigen Gebäuden finden sich im Erdgeschoss zudem die Zugänge zum Treppenhaus oder zu eventuell vorhandenen Personenaufzügen. Ein nicht ebenerdig sondern höher liegendes Erdgeschoss, welches üblicherweise durch einige Treppenstufen zu erreichen ist, wird oftmals als Hochparterre bezeichnet. Darunter findet sich das Souterrain (auch Tiefparterre genannt), dessen Fußboden unter der Straßenebene liegt.

weiterlesenBarreierefreien Zugang zum Hochparterre schaffen

Treppenlifte „Made in Germany“ direkt vom Hersteller

Fertigung bei Deutschlands größtem Treppenlift Hersteller HIRO LIFT

Im Jahr 1887 wurde in England der „Merchandise Marks Act“ eingeführt, in dessen Folge deutsche Hersteller ihre Produkte mit der Herkunftskennzeichnung „Made in Germany“ kennzeichnen mussten, wenn sie diese auf dem englischen Markt anbieten wollten. Mit der Kennzeichnungspflicht wollte das englische Parlament den Verbrauchern die Möglichkeit bieten, sich vor dem Kauf von minderwertiger Ware aus Deutschland zu schützen. Im ersten Weltkrieg wurde dieses Gesetz noch einmal verschärft, damit die englische Bevölkerung die Waren des Kriegsgegners leichter erkennen und boykottieren konnte.

weiterlesenTreppenlifte „Made in Germany“ direkt vom Hersteller

Weltgesundheitstag 2018: Flächendeckende Gesundheitsversorgung

Arzt, Vorbereitung auf Untersuchung.

Wie wertvoll die Gesundheit ist, das wird Menschen oft erst dann bewusst, wenn sie selbst oder jemand aus ihrem direkten Umfeld gesundheitliche Einschränkungen hinnehmen müssen. Um das Thema Gesundheit und drängende Gesundheitsprobleme früher in den Fokus der Allgemeinheit zu rücken, wird daher jährlich am 7. April der Weltgesundheitstag begangen. Im Jahr 2018 steht dieser Tag ganz im Zeichen des Themas „Flächendeckende Gesundheitsversorgung“.

weiterlesenWeltgesundheitstag 2018: Flächendeckende Gesundheitsversorgung

7 besondere Aufzüge

Ein Aufzug für Schiffe: Das Falkirk Wheel.

Ganz egal, ob wir sie nun Aufzug, Lift oder Fahrstuhl nennen: Aufzüge sind aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Oft sind sie ein Hilfsmittel für mehr Barrierefreiheit und transportieren Personen, sie können aber zum Beispiel auch den Waren- oder Gütertransport erleichtern. Man denke nur an Lastenaufzüge in Kaufhäusern oder an den Speiseaufzug in so manchem Restaurant, ohne den das leckere Essen gar nicht erst beim hungrigen Gast ankommen würde.

weiterlesen7 besondere Aufzüge

Tag der Rückengesundheit

Rückenmassage in einer Physiopraxis

Nach Infekten sind Rückenschmerzen in Deutschland der häufigste Grund für einen Arztbesuch. Viele Betroffene haben nur hin und wieder mit solchen Beschwerden zu kämpfen, 22 Prozent der Frauen und 15 Prozent der Männer leiden allerdings unter chronischen Rückenschmerzen. Diese Zahl nimmt mit steigendem Alter zu. Ursachen von Rückenschmerzen Die Ursachen können vielfältig sein und sind nicht … weiterlesenTag der Rückengesundheit