7 Fakten, die Sie noch nicht über Treppenlifte wussten

Treppenlift außen an einem Wohnhaus

Natürlich denkt man beim Thema Treppenlift in erster Linie an einen kleinen Stuhl- oder Sitzlift, der in einem Privathaus steht. Die Aufgabe der allermeisten Treppenlifte ist es nun mal, für den barrierefreien Zugang in der eigenen Wohnung zu sorgen, wenn das Treppensteigen zum Problem wird. Formal gesehen ist aber jede Art von Aufzug schräg entlang einer Treppe auch ein Treppenlift.

weiterlesen7 Fakten, die Sie noch nicht über Treppenlifte wussten

Die Erfindung des Personenaufzugs

Der erste Personenaufzug mit Sicherheitsvorrichtung

Heutzutage sind Personenaufzüge vielerorts eine Selbstverständlichkeit, zumindest in großen und öffentlichen Gebäuden. Doch das war nicht immer so. Erst mit Erfindung der Sicherheitsfangvorrichtung durch Elisha Otis im Jahre 1853 gelang der Durchbruch für die senkrechte Beförderung von Personen.

weiterlesenDie Erfindung des Personenaufzugs

HIROstory: Behinderten- und Seniorenlifte als Marktlücke

Plattform-Schrägaufzug mit Rollstuhlfahrerin

Im Mai 1977 wurde das Lieferprogramm von HIRO LIFT auf Initiative von Dr.-Ing. Wilfried Hein um ein weiteres Produkt ergänzt. Mit der Produktion von Aufzugshilfen für Behinderte und Senioren betrat HIRO LIFT Neuland und konnte hier eine Marktlücke besetzten.

weiterlesenHIROstory: Behinderten- und Seniorenlifte als Marktlücke

Eine Reise wert: Die „Morgan Garage“ in Little Hallingburry

Wie auch HIRO LIFT verbindet der Sportwagenhersteller „Morgan“ seit über einhundert Jahren Tradition und Fortschritt miteinander. Neben dem Klassiker „4/4“, der seit 80 Jahren mehr oder weniger unverändert bis heute in der Produktpalette steht, will man noch in diesem Jahr ein erstes Elektroauto auf den Markt bringen.

weiterlesenEine Reise wert: Die „Morgan Garage“ in Little Hallingburry

DIN EN 81-70: Die Norm für barrierefreie Aufzüge

Eigentlich sollte ein Personenaufzug immer barrierefrei gestaltet sein, damit möglichst alle Menschen die Höhenunterschiede selbstständig und ohne fremde Hilfe überwinden können. Doch nicht jeder Aufzug ist automatisch behindertengerecht oder barrierefrei. Dazu müssen bestimmte Anforderungen erfüllt werden werden. In Deutschland beschreibt die DIN Norm EN 81-70 verschiedene Anforderungen, die ein behindertengerechter Aufzug erfüllen muss. Darüber hinaus gibt es zahlreiche andere Normen und Bauordnungen, die abweichende oder ergänzende Angaben für die Barrierefreiheit von Aufzügen vorgeben.

weiterlesenDIN EN 81-70: Die Norm für barrierefreie Aufzüge

7 Aufzüge, die fremde Welten erschließen

Für Personen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind oder die Bewegungseinschränkungen haben, können schon wenige Treppenstufen oder kleine Absätze zu einem unüberwindbaren Hindernis werden. Wer mobil ist, kann sich manchmal gar nicht vorstellen, wie weit entfernt ein anderes Stockwerk sein kann, wenn es keinen Lift gibt.

weiterlesen7 Aufzüge, die fremde Welten erschließen

Neue Internetseite für HIRO-Aufzüge

Egal ob klassischer Personenaufzug, Hebebühne oder Plattform-Schrägaufzug: HIRO LIFT bietet auch abseits der Treppenlifte, für die unser Unternehmen bekannt ist, individuelle Aufzugslösungen an, mit denen nahezu jedes Gebäude auch nachträglich barrierefrei zugänglich gemacht werden kann. 

weiterlesenNeue Internetseite für HIRO-Aufzüge