Wenn es schwer fällt, Veränderungen oder Hilfsmittel zu akzeptieren

Älterer Mann auf einer Bank in der Stadt

Viele Menschen tuen sich schwer mit Veränderungen, schließlich ist es am einfachsten, wenn alles bleibt, wie man es gewohnt ist. Doch oft im Leben sind es gerade die größeren Veränderungen, die unabdingbar sind. Dann bleibt uns nur zu akzeptieren, dass nicht immer alles wie gewohnt weiter gehen kann. Schon 1821 schrieb Johann Wolfgang von Goethe: „Das Leben gehört den Lebendigen an, und wer lebt, muß auf Wechsel gefaßt sein“.

WeiterlesenWenn es schwer fällt, Veränderungen oder Hilfsmittel zu akzeptieren