Treppenlifte „Made in Germany“ direkt vom Hersteller

Fertigung bei Deutschlands größtem Treppenlift Hersteller HIRO LIFT

Im Jahr 1887 wurde in England der „Merchandise Marks Act“ eingeführt, in dessen Folge deutsche Hersteller ihre Produkte mit der Herkunftskennzeichnung „Made in Germany“ kennzeichnen mussten, wenn sie diese auf dem englischen Markt anbieten wollten. Mit der Kennzeichnungspflicht wollte das englische Parlament den Verbrauchern die Möglichkeit bieten, sich vor dem Kauf von minderwertiger Ware aus Deutschland zu schützen. Im ersten Weltkrieg wurde dieses Gesetz noch einmal verschärft, damit die englische Bevölkerung die Waren des Kriegsgegners leichter erkennen und boykottieren konnte.

weiterlesenTreppenlifte „Made in Germany“ direkt vom Hersteller

HIROstory: Die Geschichte eines Aufzugsschilds

altes Schild aus einem Aufzug der Vorkriegszeit

Vor einigen Wochen bekamen wir eine E-Mail von Herrn S. mit der Frage, ob wir Interesse an einem alten Aufzugsschild von „Hillenkötter & Ronsieck“ haben. Keine Frage, selbstverständlich haben wir Interesse. Wenige Tage später haben wir das Schild abgeholt und von seinem Besitzer erfahren, dass es aus einem Aufzug stammt, der längst nicht mehr existiert.

weiterlesenHIROstory: Die Geschichte eines Aufzugsschilds

Der HIRO LIFT Imagefilm – Wir bewegen Menschen. Weltweit.

Imagefilm

Etwa zwei Jahre ist es her, dass wir mit den ersten Planungen und Überlegungen für einen neuen Imagefilm begonnen haben. Seitdem haben wir unzählige Telefonate geführt, sind tausende Kilometer gefahren, haben Festplatten voll Film-Material gesammelt und Kunden auf der ganzen Welt besucht. Heute präsentieren wir das Ergebnis all dieser Mühen:

weiterlesenDer HIRO LIFT Imagefilm – Wir bewegen Menschen. Weltweit.

Gestalten Sie Ihren Treppenlift ganz individuell

Edelstahl-Fahrbahn mit schwarzen Stützen auf weißer Treppe

Zugegeben: Ein Treppenlift ist in erster Linie ein äußerst praktischer Helfer, der seinem Besitzer die gewohnte Mobilität zurückgibt und nicht unbedingt ein Accessoire, mit dem man das Treppenhaus verschönert.
Dennoch möchten wir unseren Kunden die Möglichkeit bieten, Ihren Treppenlift individuell zu gestalten und sowohl den Stuhl als auch die Fahrbahn an das Interieur des (Treppen-)Hauses anzupassen:

weiterlesenGestalten Sie Ihren Treppenlift ganz individuell

Kranmontage eines Aufzugsschachts

Kranmontage

Keine Baustelle gleicht der nächsten, deshalb ist die Art der Aufzugsmontage wesentlich von den örtlichen Gegebenheiten abhängig. In der Regel wird ein Aufzugsschacht durch erfahrene Monteure direkt vor Ort aus einzelnen Komponenten und Modulen zusammengebaut. Dies ist allerdings nicht immer die günstigste Lösung und unter manchen Umständen gar nicht möglich.
Dann kommt eine recht aufwändige, aber auch effiziente Methode zum Einsatz: Die Kranmontage. Dabei montieren wir den kompletten Aufzugsschacht hier im Bielefelder Werk vor und transportieren ihn an einem Stück zu seinem Bestimmungsort.

weiterlesenKranmontage eines Aufzugsschachts

Was ist der Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung?

2 Jahre Garantie auf Treppenlifte

Da wir bei HIRO LIFT von der Qualität unserer Produkte überzeugt sind, gewähren wir auf alle Treppenlifte mit unserem patentierten Traktionsantrieb nicht nur die gesetzlich vorgeschriebene zweijährige Gewährleistung, sondern auch eine zweijährige Hersteller-Garantie. Voraussetzung dafür ist ein Servicevertrag, der sicherstellt, dass der Treppenlift von Anfang an von unserem Fachpersonal regelmäßig gewartet wird. Doch was genau ist der Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung?

weiterlesenWas ist der Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung?

Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker bei HIRO LIFT

Die neuen Auszubildenden Konstruktionsmechaniker

Als größter deutscher Hersteller von Treppenliften kümmern wir uns bei HIRO LIFT natürlich auch um den Nachwuchs. Im August haben in der Fertigung drei angehende Konstruktionsmechaniker ihre Ausbildung bei HIRO begonnen: Noah, Robin und Maik (auf dem Foto von links nach rechts).

Aktuell machen sie den „Metallgrundlehrgang“ und lernen Feilen, Sägen und Bohren. Das klingt einfacher als es ist. Anhand von technischen Zeichnungen müssen sie aus einem Rundstück zunächst ein Vierkant sägen oder feilen. Später soll daraus ein Sechs- oder Achtkantstück werden – alles natürlich möglichst genau.

weiterlesenAusbildung zum Konstruktionsmechaniker bei HIRO LIFT