Arthrose und Gelenkschmerzen

Röntgenbild von Knien

Unter Arthrose versteht man einen übermäßig starken Verschleiß der Gelenke. Normalerweise bildet Knorpel in einem Gelenk eine Art Schutzschicht zwischen den Knochen. Die Aufgabe des Knorpels ist es, die Belastungen wie ein Stoßdämpfer zu vermindern oder gleichmäßig zu verteilen. Im Verlauf einer Arthrose verschleißt dieser Knorpel an den betroffenen Gelenken zunehmend, sodass sich der Abstand der Knochen verringert. In einem späten Stadium der Krankheit können die Knochen dann direkt aufeinander treffen und beschädigt werden.

WeiterlesenArthrose und Gelenkschmerzen

Internationaler Welt Rheuma Tag

älterer Mann wird bei der Physiotherapie massiert

Arthrose, Arthritis, Fibromyalgie oder Gicht: Rheuma kann viele Namen und Gesichter haben. Mediziner sprechen daher in der Regel nicht von „Rheuma“, sondern von den „Krankheiten des rheumatischen Formenkreises“. Insgesamt werden etwa 400 verschiedene Krankheiten unter dieser Bezeichnung zusammengefasst.

WeiterlesenInternationaler Welt Rheuma Tag

Internationaler Welt Alzheimer Tag

Portrait von Alois Alzheimer

Alzheimer ist eine in der Regel langsam fortschreitende und bislang unheilbare Erkrankung des Nervensystems. Hauptmerkmal ist der Verlust von Nervenzellen, der in erster Linie zu einer zunehmenden Demenz führt. Auch andere Symptome wie Wahrnehmungs- oder Bewegungsstörungen können bei Alzheimerpatienten auftreten.

WeiterlesenInternationaler Welt Alzheimer Tag

Internationaler Multiple-Sklerose Tag

Schematische Darstellung von Gehirn & Nervenbahnen

Multiple Sklerose (kurz: MS) ist eine der häufigsten neurologischen Erkrankungen im jungen Erwachsenenalter. Dabei handelt es sich um eine chronische Entzündung, die das zentrale Nervensystem schädigt und dabei Gehirn, Rückenmark und/oder Sehnerven befällt. Die ersten Symptome der Krankheit sowie ihr weiterer Verlauf können daher sehr unterschiedlich ausfallen. Am heutigen Welt-Multiple-Sklerose Tag soll in den Fokus rücken, wie die Krankheit das Leben der weltweit etwa 2,5 Millionen erkrankten Menschen beeinflusst.

WeiterlesenInternationaler Multiple-Sklerose Tag

Vorsorgeuntersuchungen und „Check-Ups“

Die ersten Tage und Wochen des neuen Jahres sind meist eine Zeit der guten Wünsche und Vorsätze. Oft steht dabei die Gesundheit im Vordergrund. Mehr Bewegung, gesunde Ernährung und öfter Sport treiben steht bei vielen auf der Liste mit den guten Vorsätzen. Da verwundert es, dass nicht einmal jeder Vierte die Möglichkeit nutzt, Krankheiten rechtzeitig durch den Hausarzt erkennen zu lassen.

WeiterlesenVorsorgeuntersuchungen und „Check-Ups“

Morgen ist Welt-Parkinson-Tag

Welt-Parkinson-Tag Logo

Am 11. April 1755, also vor genau 260 Jahren wurde in London der Arzt, Apotheker und Paläontologe James Parkinson geboren. Er war seinerzeit der erste Arzt, der die verschiedenen Symptome der „Schüttellähmung“ als Zeichen einer Krankheit deutete und schon damals auf das langsame Fortschreiten der Erkrankung hinwies.

Heute wird sein Geburtstag weltweit genutzt, um am „Welt-Parkinson-Tag“ auf die Krankheit aufmerksam zu machen.

WeiterlesenMorgen ist Welt-Parkinson-Tag

Was ist Osteoporose?

Osteoporose: Verlauf der Knochendichte mit zunehmendem Alter

Osteoporose (oftmals auch als „Knochenschwund“ bezeichnet) ist eine Erkrankung des Skeletts, durch die die Knochen instabiler werden und dadurch anfälliger für Brüche sind. Unterschieden wird zwischen der eher seltenen sekundären Osteoporose, die als Folge einer anderen Erkrankung auftritt und der primären Osteoporose, unter der insbesondere ältere Menschen leiden.

WeiterlesenWas ist Osteoporose?