Treppenlift im Mehrfamilienhaus: Was gibt es zu beachten?

Obere Etagen eines Mehrfamilienhauses

Einen Treppenlift kann grundsätzlich niemand verweigern. Egal ob Vermieter, andere Mieter im Mehrparteienhaus oder Miteigentümer in einer Wohneigentümergemeinschaft: Wenn eine Notwendigkeit besteht und andernfalls die Mobilität des Treppenlift-Käufers stark eingeschränkt wäre, kann sich keine Partei dem Einbau eines Treppenliftes verweigern. Allerdings dürfen Einwände geäußert und Bedingungen an den Einbau eines Liftes geknüpft werden. Da etwa 40 Prozent aller Deutschen in Mehrfamilienhäusern leben, haben wir die wichtigsten Fakten zusammengestellt.

WeiterlesenTreppenlift im Mehrfamilienhaus: Was gibt es zu beachten?

Lohnt es sich, einen Treppenlift zu mieten?

Treppenlift mit gerader Fahrbahn
Treppensituationen

Ist im Vorfeld klar, dass ein Treppenlift nur über einen kurzen Zeitraum benötigt wird, dann stellt sich die Frage, ob sich die relativ hohe Investition lohnt. Geht man beispielsweise nach einem Unfall davon aus, bald wieder auf den Beinen zu sein und die Treppe wieder ohne Hilfe benutzen zu können, dann liegt es nahe, einen Treppenlift nur mieten zu wollen, anstatt ihn zu kaufen.

WeiterlesenLohnt es sich, einen Treppenlift zu mieten?