Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung

Über 10 Millionen Menschen mit Behinderungen leben in Deutschland. Ihre Lebenssituation unterscheidet sich häufig deutlich von der Situation nichtbehinderter Menschen. Um letzteres zu ändern, haben die Vereinten Nationen den 3. Dezember zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung erklärt. Seit 1993 sollen an diesem Datum das Anrecht auf Gleichstellung im Bewusstsein der Gesellschaft gestärkt und die Würde, die Rechte und das Wohlergehen der Menschen mit Behinderungen gefördert werden. Und obwohl dieser Tag schon 22 mal ausgerufen wurde, gibt es noch immer viel zu tun und hitzige Diskussionen:

weiterlesenInternationaler Tag der Menschen mit Behinderung

Der Senkrechtaufzug zum Nachrüsten

HIRO A4 Senkrechtaufzug im Hotel Helenenhof

Beim Bau eines Hauses denken die wenigsten privaten Bauherren an das Thema Barrierefreiheit. Das ist durchaus verständlich: Man ist jung und die finanzielle Belastung ist ohnehin enorm, da mag man natürlich weder an zusätzliche Kosten noch an das Älterwerden oder gar an eventuelle Unfälle denken. Die gute Nachricht: Das ist eigentlich gar kein Problem! Ein HIRO Treppenlift lässt sich nachträglich auf nahezu jeder Treppe installieren, ohne dass diese dabei beschädigt wird.

weiterlesenDer Senkrechtaufzug zum Nachrüsten

7 nützliche Ausrüstungsgegenstände für Rollstuhlfahrer

Einkaufs-Rollstuhl

Keine Frage, die meisten Rollstuhlfahrer wissen, welche Ausrüstung für sie sinnvoll ist. Dennoch wagen wir uns an dieser Stelle an eine Liste mit Dingen, die für Rollstuhl- oder Rollatorfahrer nützlich sein können und die vielleicht noch nicht jeder kennt:

weiterlesen7 nützliche Ausrüstungsgegenstände für Rollstuhlfahrer

Unterschätzte Hilfsmittel: Der Rollator

Erfunden wurde der Rollator im Jahr 1978 von der durch eine Kinderlähmung gehbehinderten Schwedin Aina Wifalk. In Deutschland gibt es die Gehwagen seit etwa 25 Jahren, in denen sich das Bild vom Rollator bei den Senioren sehr verändert hat: Die ersten sperrigen und schweren Exemplare galten als Sinnbild für das Älterwerden:Heute sind es moderne und schicke Lifestyle-Produkte. Sie versprechen Mobilität und stehen für die Rückgewinnung der Lebensqualität.

weiterlesenUnterschätzte Hilfsmittel: Der Rollator

Google stellt selbstfahrendes Auto vor – interessant für Menschen mit Behinderung?

Die erste Frage, die sich mir stellte, als ich die Aufnahmen des neuen Prototyps von Googles selbstfahrendem Auto sah war: Wie kriege ich da einen Rolli rein? Was für eine Erleichterung kann dieses Fahrzeug für Menschen mit Handicap werden – das Potential ist riesig. Man stelle sich nur mal vor, wie ein Blinder üblicherweise von … weiterlesenGoogle stellt selbstfahrendes Auto vor – interessant für Menschen mit Behinderung?