Morgen ist Welt-Parkinson-Tag

Welt-Parkinson-Tag Logo

Am 11. April 1755, also vor genau 260 Jahren wurde in London der Arzt, Apotheker und Paläontologe James Parkinson geboren. Er war seinerzeit der erste Arzt, der die verschiedenen Symptome der „Schüttellähmung“ als Zeichen einer Krankheit deutete und schon damals auf das langsame Fortschreiten der Erkrankung hinwies.

Heute wird sein Geburtstag weltweit genutzt, um am „Welt-Parkinson-Tag“ auf die Krankheit aufmerksam zu machen.

WeiterlesenMorgen ist Welt-Parkinson-Tag