Wenn es schwer fällt, Veränderungen oder Hilfsmittel zu akzeptieren

Älterer Mann auf einer Bank in der Stadt

Viele Menschen tuen sich schwer mit Veränderungen, schließlich ist es am einfachsten, wenn alles bleibt, wie man es gewohnt ist. Doch oft im Leben sind es gerade die größeren Veränderungen, die unabdingbar sind. Dann bleibt uns nur zu akzeptieren, dass nicht immer alles wie gewohnt weiter gehen kann. Schon 1821 schrieb Johann Wolfgang von Goethe: „Das Leben gehört den Lebendigen an, und wer lebt, muß auf Wechsel gefaßt sein“.

weiterlesenWenn es schwer fällt, Veränderungen oder Hilfsmittel zu akzeptieren

7 nützliche Ausrüstungsgegenstände für Rollstuhlfahrer

Einkaufs-Rollstuhl

Keine Frage, die meisten Rollstuhlfahrer wissen, welche Ausrüstung für sie sinnvoll ist. Dennoch wagen wir uns an dieser Stelle an eine Liste mit Dingen, die für Rollstuhl- oder Rollatorfahrer nützlich sein können und die vielleicht noch nicht jeder kennt:

weiterlesen7 nützliche Ausrüstungsgegenstände für Rollstuhlfahrer

Unterschätzte Hilfsmittel: Der Rollator

Erfunden wurde der Rollator im Jahr 1978 von der durch eine Kinderlähmung gehbehinderten Schwedin Aina Wifalk. In Deutschland gibt es die Gehwagen seit etwa 25 Jahren, in denen sich das Bild vom Rollator bei den Senioren sehr verändert hat: Die ersten sperrigen und schweren Exemplare galten als Sinnbild für das Älterwerden:Heute sind es moderne und schicke Lifestyle-Produkte. Sie versprechen Mobilität und stehen für die Rückgewinnung der Lebensqualität.

weiterlesenUnterschätzte Hilfsmittel: Der Rollator