Hilfe? Nein Danke!

Treppenlifte und Haushaltsroboter? Da winken viele Senioren ab. Sie wissen, sich selbst zu behelfen.“

Dies hat Helga Pelizäus-Hoffmeister festgestellt. Die Soziologie-Professorin der Bundeswehr-Universität München erforscht, welche Produkte älteren Menschen nutzen. Oder besser gesagt: Welche Produkte ältere Menschen nutzen. Denn das kleine „n“ im ersten Satz macht den großen Unterschied aus.

WeiterlesenHilfe? Nein Danke!

E-Bike & Pedelec: Radfahren will gelernt sein

Der Frühling steht in den Startlöchern und sobald die Sonne ihre ersten warmen Strahlen zu uns schickt, holen viele ihre Fahrräder aus der Garage und brechen zu einer Radtour auf. Für Senioren und Menschen mit einer körperlichen Einschränkung können Elektrofahrräder eine Möglichkeit darstellen, an solchen Ausflügen teilzunehmen. Aber Achtung, E-Bikes und Pedelecs können Gefahren bergen.

WeiterlesenE-Bike & Pedelec: Radfahren will gelernt sein

Internationaler Tag der seltenen Erkrankungen

Um die Sonne einmal zu umkreisen benötigt unsere Erde etwa 365 1/4 Tage. Um unseren Kalender an diese ungerade Zahl anzupassen, gibt es etwa alle vier Jahre den 29. Tag im Februar: den heutigen Schalttag. Dieser seltene Tag ist gleichzeitig den Menschen gewidmet, die an einer Krankheit leiden, die weniger als 5 von 10.000 Menschen betrifft und die in der Praxis eines Allgemeinmediziners höchstens einmal im Jahr auftaucht. Viele dieser meist chronisch-fortschreitenden, seltenen Erkrankungen werden durch einen Gendefekt verursacht. Weltweit sind etwa 17.000 genetisch bedingte, seltene Krankheiten bekannt, zwischen 6.000 und 8.000 davon treten auch in Deutschland auf. Da es so viele verschiedene seltene Krankheiten gibt, gibt es auch recht viele Menschen, die von diesen Krankheiten betroffen sind. Allein in Deutschland geht man von etwa 4 Millionen Menschen aus, die an einer dieser zahlreichen Krankheiten leiden.

WeiterlesenInternationaler Tag der seltenen Erkrankungen

Tipps und Tricks gegen die Kälte

Eisblumen

Die einen erfreuen sich an Schnee und Kälte, die anderen leiden darunter, vor allem die Menschen, die eine Gehbehinderung haben oder nur eingeschränkt mobil sind. Wir haben Tipps zusammengestellt, wie Sie gut durch die eisigen Tage kommen und die frische Luft ohne bibbern genießen können.

WeiterlesenTipps und Tricks gegen die Kälte

Älter werden ist nicht lustig – Lesetipps für’s Wochenende

Älter werden ist nicht lustig. Da man aber um das Altern auch nicht drum herum kommt, sollte man hin und wieder versuchen, das Ganze mit Humor zu nehmen. Diesen Ansatz verfolgt beispielsweise auch der Schauspieler und Autor Joachim Meyerhoff, der mit dem Zyklus „Alle Toten fliegen hoch“ inzwischen schon das dritte Buch veröffentlicht hat, in dem … WeiterlesenÄlter werden ist nicht lustig – Lesetipps für’s Wochenende

Vorsorgeuntersuchungen und „Check-Ups“

Die ersten Tage und Wochen des neuen Jahres sind meist eine Zeit der guten Wünsche und Vorsätze. Oft steht dabei die Gesundheit im Vordergrund. Mehr Bewegung, gesunde Ernährung und öfter Sport treiben steht bei vielen auf der Liste mit den guten Vorsätzen. Da verwundert es, dass nicht einmal jeder Vierte die Möglichkeit nutzt, Krankheiten rechtzeitig durch den Hausarzt erkennen zu lassen.

WeiterlesenVorsorgeuntersuchungen und „Check-Ups“

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung

Über 10 Millionen Menschen mit Behinderungen leben in Deutschland. Ihre Lebenssituation unterscheidet sich häufig deutlich von der Situation nichtbehinderter Menschen. Um letzteres zu ändern, haben die Vereinten Nationen den 3. Dezember zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung erklärt. Seit 1993 sollen an diesem Datum das Anrecht auf Gleichstellung im Bewusstsein der Gesellschaft gestärkt und die Würde, die Rechte und das Wohlergehen der Menschen mit Behinderungen gefördert werden. Und obwohl dieser Tag schon 22 mal ausgerufen wurde, gibt es noch immer viel zu tun und hitzige Diskussionen:

WeiterlesenInternationaler Tag der Menschen mit Behinderung