Rollstuhltennis in Wimbledon – mit Bielefelder Beteiligung

Siegerehrung Australian Open 2014

Die Bielefelder Lehrerin und Tennisspielerin Sabine Ellerbrock (TC Blau Weiß Halle) ist seit einer Erkrankung im September 2007 auf den Rollstuhl angewiesen. Das hielt die sportbegeisterte Frau nicht davon ab, nach einer eineinhalbjährigen Reha-Phase und Lebensumstellung wieder den Tennis-Schläger zu schwingen. Und das zeitweilig sogar als ITF-Weltranglisten-Erste! Ende dieser Woche steht nun eines der wichtigsten und renommiertesten Turniere auf dem Plan: Wimbledon. Wir haben mit Sabine Ellerbrock gesprochen, die beim Turnier in Roland Garros, Paris, zuletzt das Halbfinale erreichte. Beim Tennis-Blog Tweener, das vom Bundestrainer Christoph Kellermann betrieben wird, gibt Sabine Einblicke in den Turnieralltag: Zum Beispiel, wieviel Preisgeld es bei den British Open gibt und wieviel davon bei den Sportlern nach Abzug aller Aufwendungen “hängen” bleibt.

weiterlesenRollstuhltennis in Wimbledon – mit Bielefelder Beteiligung

Wheelmap.org – die Map & App für rollstuhlgerechte Orte

Stellen Sie sich vor, sie sind auf einen Rollstuhl angewiesen um mobil zu sein. Zu Hause haben Sie einen entsprechenden Aufzug, um in Ihre Wohnung zu kommen und ein rollstuhlgerecht ausgerüstetes Auto, um weitere Strecken von A nach B zurück zu legen. Dann ergibt sich ein Termin mit alten Freunden, oder beruflicher Natur und diesen … weiterlesenWheelmap.org – die Map & App für rollstuhlgerechte Orte

Google stellt selbstfahrendes Auto vor – interessant für Menschen mit Behinderung?

Die erste Frage, die sich mir stellte, als ich die Aufnahmen des neuen Prototyps von Googles selbstfahrendem Auto sah war: Wie kriege ich da einen Rolli rein? Was für eine Erleichterung kann dieses Fahrzeug für Menschen mit Handicap werden – das Potential ist riesig. Man stelle sich nur mal vor, wie ein Blinder üblicherweise von … weiterlesenGoogle stellt selbstfahrendes Auto vor – interessant für Menschen mit Behinderung?